Schmerztherapie und Palliativmedizin

Nicht nur Medikamente und physikalische Therapien können Schmerzen lindern, sondern neben Akupunktur auch andere Verfahren, wie etwa Scenar oder Tens.

 

 

Palliativmedizin

Ziel ist die bestmögliche Lebensqualitätserhaltung im finalen Krankheitsstadium. Schwerstkranke mit voranschreitendem Leiden und begrenzter Lebenserwartung, erhalten ab dem Zeitpunkt, an dem heilende Therapien nicht mehr möglich sind, symptomorientierte Behandlungen mit dem Ziel, Schmerzen und Beschwerden zu lindern.

 

Scenar (self controlled energy neuro adaptive regulation)

Scenar ist eine spezielle Form der Elektrotherapie, die sich reflexartig und aktiv an die Reaktionen des Organismus anpasst. Ein Stromimpuls, der vom Gerät über die Haut in den Körper geschickt wird, nimmt dort ein Signal auf, um darauf individuell zu reagieren. Durch diesen Dialog zwischen Köper und Gerät lassen sich Ursachen für Schmerzen schnell lokalisieren. Die Freisetzung von Neuropeptiden unterstützt dabei die Selbstheilungskräfte.

Die Behandlung ist unschädlich und frei von Nebenwirkungen.

Indikationen:

  • Orthopädische Erkrankungen – Muskelverspannungen, Gelenksbeschwerden, Ischias
  • Neurologische Erkrankungen – Lähmungen, Neuralgien
  • Atemwegserkrankungen – Bronchitis, Schnupfen
  • Kopfschmerzen
  • Bauchschmerzen
  • Schlafstörungen

 

Tens (transkutane elektrische Nervenstimulation)

Tens ist eine elektromedizinische Reizstromtherapie. Durch Stromimpulse, die in verschiedenen voreingestellten Frequenzen über die Haut in den Körper gesandt werden, ist es möglich, das Schmerzempfinden zu beeinflussen. Der Reiz selbst ist nicht schmerzhaft und wird allenfalls als Kribbeln auf der Haut wahrgenommen. Ziel dieser Therapie ist es, sensible Nervenbahnen so zu beeinflussen, dass die Schmerzweiterleitung zum Gehirn verringert oder verhindert wird.

Die elektrische Beeinflussung von Schmerzen ist schon lange Prinzip der europäischen Heilkunde, und wurde bereits in der Antike mit Hilfe elektrischer Fische angewandt.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok